Als Hausfrau einen Kredit erhalten! (Hausfrauenkredit)

kredit mit sofortzusageFrüher war der so genannte „Hausfrauenkredit“ in aller Munde, mittlerweile ist die Bezeichnung für einen solchen Kredit nicht mehr gebräuchlich und besser unter dem Namen Kleinkredit bekannt. Doch immer mal wieder werben einzelne Kreditanbieter mit einem Hausfrauenkredit, daher sollten Kreditinteressenten informiert sein, was man unter einem derartigen Kredit zu verstehen hat.

Was genau ist ein Hausfrauenkredit?

Der Hausfrauenkredit stammt noch aus einer Zeit, in welcher der Ehemann der alleinige Versorger war und die Frau als Hausfrau daheim die Arbeit erledigte und somit über kein eigenes Einkommen verfügen konnte. Für ein wenig finanzielle Unabhängigkeit wurde der Hausfrauenkredit angeboten. In der heutigen Zeit hat sich die Lebenssituation der meisten Familien verändert und beide Ehepartner sind berufstätig, sodass der Begriff Hausfrauenkredit nicht mehr aktuell ist.

Wozu dient ein Hausfrauenkredit?

Mit einem Hausfrauenkredit bzw. Kleinkredit kann man einen finanziellen Engpass schnell und einfach überbrücken. Beim Hausfrauenkredit kann eine geringe Kreditsumme aufgenommen werden und je nach Bedarf verwendet werden, denn in der Regel wird ein solcher Kredit ohne einen bestimmten Verwendungszweck vergeben. Häufig findet ein derartiger Kredit Einsatz, wenn eine Reparatur oder dringende Anschaffung ansteht, die durch das monatlich zur Verfügung stehende Einkommen nicht abgedeckt werden kann. Ein Hausfrauenkredit ist aufgrund der geringen Kredithöhe meist einfacher zu bekommen, denn ein solcher Kredit wird häufig im Rahmen von 1.000 bis 5.000 Euro vergeben. Bei solch geringen Kreditbeträgen sind die Richtlinien meist gelockert und eine Kreditaufnahme ist einfacher möglich.

Was sind die Voraussetzungen für einen Hausfrauenkredit?

Bei einem speziellen Kredit für Hausfrauen wird die Kreditwürdigkeit und Bonität des Kreditsuchenden überprüft, dies geschieht unter anderem durch die Einholung einer Schufa-Auskunft. Diese ermöglicht den Banken einen Einblick in das Zahlungsverhalten des potentiellen Kreditnehmers. Nur wenn dieses in Ordnung ist, kann ein Kredit vergeben werden. Bei einem negativen Eintrag in der Schufa ist die Aufnahme eines Kredits erschwert aber nicht unmöglich. Kann keine Kreditvergabe durch eine deutsche Bank erfolgen, haben Kreditsuchende auch die Möglichkeit einen Hausfrauenkredit aus dem Ausland zu erhalten. Bei einem Hausfrauenkredit von einer ausländischen Bank entfällt die Abfrage der Schufa-Daten, sodass diese bei der Kreditprüfung nicht ausschlaggebend für die Kreditentscheidung ist. Immer häufiger wollen jedoch auch Personen mit einer guten Bonität und ohne negativen Schufa-Eintrag einen Kredit im Ausland beantragen. Dies ist darin begründet, dass im Ausland nicht nur im Vorfeld auf die Abfrage der Schufa-Daten verzichtet wird. Nach der Vergabe des Kredits wird dieser auch nicht der Schufa gemeldet und somit nicht in der Datenbank vermerkt. Dies bietet den Vorteil, dass die Bonität und Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers durch den Kredit aus dem Ausland nicht beeinflusst wird. Wichtig ist dies vor allem dann, wenn in Zukunft noch ein weiterer (größerer) Kredit aufgenommen werden soll.

Um einen Kredit aus dem Ausland erhalten zu können, muss man sich an einen Kreditvermittler wie amicos.de wenden, der Kontakt zu diversen Banken hat und daher immer den passenden Kredit vermitteln kann. Doch auch wenn man einen Hausfrauenkredit bei einer deutschen Bank aufnehmen will, kann man sich an einen Kreditvermittler wenden, denn dieser hat auch Kontakt zu Partnerbanken im Inland. Will man sich demnach nicht selbst auf die Suche nach einem guten und günstigen Hausfrauenkredit machen, kann man sich Unterstützung bei einem Kreditvermittler suchen.

Den passenden Kredit über einen Kreditvergleich finden

Alternativ kann man einen Kreditvergleich im Internet machen. Viele Webseiten bieten mittlerweile einen Kreditrechner an, mit dem man die tagesaktuellen Zinssätze der einzelnen Anbieter vergleichen und einen geeigneten Kredit finden kann. Eine Beantragung kann dabei direkt über den Kreditvergleichsrechner erfolgen, dies geschieht über ein Onlineformular, in das alle relevanten Daten eingetragen werden müssen. Anhand dieser erfolgt eine erste Kreditentscheidung. Fällt diese positiv aus, muss der unterschriebene Kreditvertrag zusammen mit den erforderlichen Nachweisen eingereicht werden. Nach abschließender Prüfung kann meist die Auszahlung der Kreditsumme erfolgen. Problematisch wird es nur, wenn man bei der Beantragung des Kredits andere Angaben gemacht hat, die mit den Nachweisen nicht übereinstimmen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...